WeView – Conversion-Optimierung am POS

Das digitale Zeitalter bietet viele Mög­lich­keiten, Konsumenten bei ihrer Customer Journey zu unter­stützen. Dabei wird bisher der Aspekt der nach­haltigen Con­version-Opti­mierung am POS ver­nach­lässigt. Es fehlt schlicht an effi­zienten Tools, um die Instrumente des eCommerce an den POS zu bringen.

x Overlay
WeView — Kundenbewertungen am POS

Pilot-Projekt für den POS

Das Retail StartUp weview GmbH und die xplace GmbH haben ein Pilot-Projekt für den POS kon­zipiert, um eine online und offline über­greifende Customer Journey zu gestalten und gewinn­bringend zu lenken.

 

1

Ziele des Projekts

Im Rahmen des Pro­jektes liefert die xplace GmbH die Rollout-Expertise im Bereich Daten­in­te­gration, Software-Entwicklung und Daten­analyse und das Pra­xis­wissen für die POS-Fläche. Dadurch werden StartUp-Lösungen wie das weview-System rol­l­outfähig gemacht und durch tech­no­lo­gische Inte­gration in eine Plattform für eine nach­haltige Con­version-Opti­mierung eingesetzt.

Ziele

  • Kun­den­zu­frie­denheit und -bindung stärken
  • Indi­vi­duelle und umfang­reiche Beratung anbieten
  • Fun-Faktor steigern
  • Kaufab­bruch­quoten senken
  • Daten DSGVO-konform für besseres Kun­den­ver­ständnis nutzen
  • Einsicht in das Kun­den­ver­halten am POS bekommen

 

2

Herausforderung

Pro­dukt­be­wer­tungen spielen eine immer größere Rolle bei der Kauf­ent­scheidung. Das ist besonders dann der Fall, wenn es um teure und viel genutzte Produkte geht. Konsumenten sind im Store aber nicht bereit, einen Ver­käufer zu suchen oder darauf zu warten, dass ihnen geholfen wird. Sie ver­trauen eher auf die Meinung und Emp­fehlung anderer Nutzer als auf die Infor­ma­tionen von Verkäufern.

Es gibt im Ver­gleich zum eCommerce am POS nur geringe Mög­lich­keiten, die beim Online-Shopping bereit­stehende Fülle an Pro­dukt­in­for­ma­tionen und -emp­feh­lungen abzu­bilden. Damit wird eine zentrale Anfor­derung der Konsumenten nicht erfüllt. Die Abwan­de­rungsrate ist erhöht, eine nach­haltige Kun­den­bindung wird immer schwieriger.

Zudem fehlt der Fun-Faktor am POS. Es gibt keine Tools, die den Wunsch nach Erlebnis und Infor­mation beim Einkauf stillen. Dadurch sinkt die Mar­ken­at­trak­tivität sowohl bei Her­stellern als auch bei Retail-Marken.

 

Kundenbewertungen am POS
Mit Smartphone Kundenbewertungen abrufen
3

Umsetzung

Um die genannten Ziele zu erreichen hat xplace den Touchpoint „Review Terminal“ ent­wickelt. Dieser ist Teil einer über­grei­fenden Customer Journey am POS und greift bestehende Tools aus dem eCommerce auf.

Statt auf einen Kauf­berater zu warten, können sich die Kunden neutral an dem inter­aktiven Review Terminal über ein Produkt infor­mieren. In wenigen Minuten werden über das Terminal alle wichtigen Infor­ma­tionen zusam­men­gefasst, per­sönliche Mei­nungen von Nutzern und Tests fließen dabei mit ein. Die unab­hängigen Review-Videos fördern den Fun-Faktor und unter­stützen die Konsumenten bei ihrer Ent­scheidung. Es werden zusätzliche Infor­ma­tionen wie Ladenpreis und Ver­füg­barkeit im Laden angezeigt.

Der Einsatz des Ter­minals ist für den Smartphone-Bereich geplant. Inte­griert wurden die Produkte der rele­vanten Her­steller Apple, Samsung, Huawei, Sony, Blackberry und LG.

Als weitere Basis für diese Lösung dienen bestehende Appli­ka­tionen von xplace, die bereits in vielen Stores weltweit im Einsatz sind. Aber auch die eigenen Devices der Konsumenten können für den Abruf der Infor­ma­tionen genutzt werden. Auch hier kommt wieder der Gedanke zum Tragen, die Gewohn­heiten des eCommerce an den POS zu über­tragen, um ein online und offline über­grei­fendes Einkaufs­erlebnis zu ermöglichen.

 

4

Ergebnis

Die Kun­den­bindung wird erhöht und Konsumenten erhalten die­selben Mög­lich­keiten der Pro­dukt­in­for­mation und –inter­aktion wie im eCommerce. Darüber hinaus können sie das Produkt im Anschluss im Laden anfassen und begut­achten. Der Kunde hat die Mög­lichkeit „zu spielen“, das Produkt noch mehr zu erleben und kann sich direkt am POS für den Kauf entscheiden.

Als Kon­sequenz steigt die Con­version am POS. Die Abwan­de­rungsrate zum eCommerce sinkt, da die Anfor­de­rungen der Konsumenten an einen Kauf und an eine umfassende Pro­dukt­be­ratung am POS gestillt wurden.

Handel und Her­steller pro­fi­tieren von DSGVO kon­formen Daten zu Mar­ken­at­trak­tivität, Akzeptanz von Content oder zum Kun­den­ver­halten am POS. Die Customer Journey am POS wird trans­parent und die Con­version kann über die Touch­points online und offline hinweg ziel­ge­richtet gesteuert werden.

Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet xplace Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Mehr Informationen