Pressemitteilung

Göttingen, 26. November 2020

Zutritts-Ampel für schwierige Eingangssituationen

Göttinger Arztpraxis regelt den Zugang digital und gemäß Vorgaben der Behörden

 

Die Göttinger xplace GmbH hat eine Lösung entwickelt, die besonders für schwierige Einlass-Situationen geeignet ist und die Zugangskontrolle während Corona digital regelt. Denn hier versagen oft teure Digital Signage-Anwendungen, die in großen Retail-Stores zum Einsatz kommen.

Die steigenden Corona-Zahlen stellen Arztpraxen, Apotheken oder auch Händler mit unübersichtlichen Eingangssituationen vor neue Herausforderungen. Praxen und Geschäftsräume liegen teilweise in Mietshäusern mit direktem Zugang im Treppenhaus des Gebäudes. Hier sehen sich die Teams gezwungen, Patienten oder Kunden vor dem Gebäude warten zu lassen, um behördliche Vorgaben einzuhalten.

Zutrittskontrolle Corona Ampel


"Aufgrund der aktuellen Situation müssen wir vermeiden, die Patienten im Gebäude warten zu lassen. Zwischen Eingang und direktem Zugang zur Praxis liegt aber ein ganzes Stockwerk und ein langer Flur ", sagt Monika Trende, Medizinische Fachangestellte in Göttingen. "Dank der Einlass-Ampel von xplace  können wir den Patientenstrom viel besser  koordinieren und Wartezeiten im Hausflur vermeiden.  Die Vorgaben der Behörden sind jetzt mit wenig Aufwand einfach umsetzbar."

Das System besteht aus einer einfachen Ampel, die automatisch umspringt oder manuell umgeschaltet wird, wenn sich zu viele Personen in der Praxis, Apotheke oder anderen Ladengeschäften befinden. Es ist besonders geeignet für Eingänge, die nicht direkt vom Service-Desk aus eingesehen werden können.

 

Alle Pressemitteilungen

Kontakt

Für Ihre Anfragen und Wünsche stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Annika Schmitt
Marketing Manager
presse [at] xplace.de
+49 551 4887980

xplace verwendet Cookies, um die Website fortwährend zu verbessern und zu optimieren. Indem Sie die Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.